O.live.R – Tape #1 2016

IMG_0365 1

O.live.R – Tape #1 2016 by O.live.R on hearthis.at

 

TRACKLIST

01. Mano Le Tough
Running In A Constant Circle
02. Robot Koch
Night Drive
03. Dopehead
Guttah Guttah
04. Henry Wu
Expensive Ghetto
05. Axel Boman
Kings & Emperors
06. Flying Lotus
Tea Leaf Dancers
07. Bonobo
Ghomrassen
08. Glenn Astro
Computer Killer
009. Debia$e
B4uG0
10. Jamie XX
Obvs
11. Julien Dyne
Stained Glass Fresh Frozen
12. Jai Paul
BTSTU
13. Dibia$e
Here For U
14. Yoggyone
Canopée
15 Jabu
Slow Hours
16. GoGo Penguin
Fort

Favourites Tracks 2015 Part 1 – BADRE

 

Asphalt Kobold – Lena Willikens,
Kime Ne (Ricardo Villalobos Mix 2) -Insanlar / Ricardo Villalobos,
Kepler 186F – Terranova,
Fantasy- Re You,
Acamar – Frankey & Sandrino,
Duraco – Sano,
Catch You By Surprise (&ME Terrace dub) – Art Department,
Labrador – Terranova,
I Can Dance (Loulou Players remix)- Ante Perry & Dirty Doering,
1983 (Street Dance) -Riva Starr,
Don’t Give A Fuck -Cram,
Barrump – Claude Vonstroke,
Bermuda – Harvey Sutherland,
Figure Of Speech – Detroit Swindle,
Atjazz – Fox Tooth,
XTC -Dj Koze,
Morning Side – Four Tet,

ORIENTATION 2 – BADRE

Plantrae – Anarcho Arachnid
Alsarah & The Nubatones – Wad Alnuba (Captain Planet Remix)
Jardines Ft. Lido – Pimienta (Thornato Remix)
Khaled – Raba Raba (Uproot Andy RMX)
Sofyann Feat. Nidhal Yahyaoui – DAZZITINI
Omar Souleyman – Enssa el Aatab (Modeselektor)
47SOUL ٤٧ -Intro To Shamstep
Santi – The Owl Calls
Sebastian Mullaert – Chant de Paris (Derbuga Edit)
Omar Souleyman – Atabat (Renart Remix) TAL EDIT
Mulatu astatke- Yekermo se ( Basti Grub, Mike Trend, Roberto Sotgia)
MUZIKANT – Madimak (Badre Edit)
Turlitawa – Macadonia – (Badre Rmx)
Tuğçe Kurtiş – Üsküdar (Badre Rework)
Lebaneseunderground – Watan El Ak (Badre Edit)

O.live.R – Summer Tape*2015

tumblr_mmv118BzYm1qgjn0ko1_500

Tracklist:
The Major Minors – The Birth Of The Elephant
Lou Rawls – The Girl From Ipanema
Sergio Mendes – Oba La La
Nat Adderley – Scrambled Eggs
Los Cuates De Sinaloa – Negro Y Azul
Calexico – Rosco Y Pancetta
Tickle – Nine Years
Criolo – Fermento Pra Massa
Pedrina Y Rio – Enamoralda
Captain Planet – Enter The Esperanto
The Voluntary Butler Scheme – Looking Nearby Water
Mestre Cupijó e Seu Ritmo-Mambo Do Martelo
Sambalanço Trio – Sam Blues
Clara Nunes – Moreno De Angola
Quantic – Cumbia Sobre El Mar
Axel Boman – Fantastic Piano
Ocelote Roja – Untitled #1

BADRE MIX (Februar – März) 2015

IMG_1347

Indio Hindu (Original Mix) – Mira,
Tundra – Dorisburg,
Floris (Original Mix) – Ian Pooley,
Only hope – Feygin,
New Morning – Monolink & Acid Pauli,
Arabesque (Feat. Sam Leigh Brown) (Jin Choi Remix) – Bloody Mary,
Euterpeh Remixes (Ruede Hagelstein Remix) – Super Flu,
River’s Fate – Frivolous,
Hachinoko – Simian Mobile Disco & Roman Flügel,
Nectarines – Floating Points,
I’m not listening (BeSvendsen Remix) – Rumpistol,
Paper Trails (Creange remix) – DARKSIDE,
Stay the same – Stimming,

SPEAKEASY FIRST EDITION

 

2015_02_Speakeasy_Brunnen70_A6

Ludwig Sound – Booking Agency & LUUPS BERLIN Present : SPEAKEASY NIGHT

ROSANTIQUE DJ Pin UP & Singer /Milan- Italy

Italien’s Electro Swing Pionierin erster Stunde und Pin Up DJane mit Leib und Seele, entdeckte schon früh ihre Hingabe zu den Oldies. Seit Rosantique im Kindesalter mit dem Jazzgesang ihre musikalische Reifung anstieß, hat sich nichts an ihrer Begeisterung für Musik, Klamotten und Kostüme der goldenen Ära geändert.

Heutzutage ist Rosantique als erstklassige Electro Swing Djane und Veranstalterin bereits Italien weit gefragt. Als Gründerin der Electro Swing und Neo Rétro Szene in Mailand, Organisatorin der besten Vintageparties mit Kabaret- und Burlesqueeinlagen, hatte sie sich die Bühne bereits mit Größen wie Swingrowers, The Sweet Life Society oder DJ Pony Montana geteilt.

Ihre Auswahl besticht durch Meilensteine als auch vielversprechende Neuerscheinungen aus Electro Swing und dem klassischen Swing der 20er, 30er und 40er. In stilechten Kleidern, mit passenden Accessoires und der typischen Pin Up Erscheinung sprechen Rosantique’s Performances allerdings ebenso das Auge an.

Ihr Mission ist ganz klar dem Electro Swing zur Blüte zu verhelfen und das Jazzbewusstsein wieder in die Köpfe der jungen Generation zu tragen. Ein Nacht mit Rosantique bedeutet sich auf ein absolut authentisches Electro Swing Erlebnis in einer anderen Zeit einzulassen.
*****************
Pep’s show boys s & Sebastian Röser (Barcelona Spagna)

Pep AS und Pep Duran werfen ihre musikalischen Erfahrungen zusammen, um die Welt mit ihrem Electro Swing zu begeistern, welcher optimal auf Club- als auch Festivaldancefloors passt. Dabei zeichnet sie ihre animierende Show aus, welche über das übliche DJ Handwerk hinaus geht.

Im September 2013 erblickte ihre erste Veröffentlichung das Licht des Marktes. Es sollte “Bad boy, good man” von Tape Five werden, wofür sie sich das Mitwirken von Martin Dee sichern konnten.

Auf ihre zweite Veröffentlichung reagierten Kritiker und Fans mit durchweg positivem Feedback. Sie hatten sich hierfür Bart & Bakers “The Swing Phenomenon” vorgenommen; ein Remix, welcher insbesondere in den sozialen Medien Europa weit gefeiert wurde.

Jüngst haben sie ihre erste EP produziert, an welcher kein Geringerer als Sebastian Röser mit Hand anlegte und drei Songs beisteuerte. Damit ist ein authentisches Electro Swing Release entstanden, welches bei Chin Chin Records veröffentlicht wird, einem der renomiertesten Label für NuJazz und Electro Swing.
Mit Sebastian Röser an der Gitarre bieten Pep’s Show Boys ein unvergleichliches Live Set, das sie in den kommenden Monaten auch verstärkt über Spaniens Grenzen hinaus präsentieren werden. Ihre Präsenz in der Szene wird zudem von der Veröffentlichung ihrer EP und ihrer neuen, wöchentlichen Radiosendung auf Cooltura und Crack FM gestärkt.

***********

Dj Badre – Globalibre

Aufgewachsen unter der ebenso sengenden wie farbenfrohen Sonne Marokkos, hat Badre bereits mit der Muttermilch die riesige Vielfalt an Rhythmen und Klängen aufgenommen, die Nordafrika so einzigartig macht.
Wer bereits in den Genuss von Badre’s Werk gekommen ist, weiß seine zahlreichen Remix-Sets zu schätzen, aber heute Swingt er mit…

***************
Frau Ludwig & SAX Live (feat. Civetto)

Zwischen Soundlandschaften und Melodiebögen erlernte sie auf einer Alp das Handwerk der Künstlervermittlung und begann auch selbst an den Pizzatellern des Electroswings herum zu drehen. Als sie ihren Prinzen auf einem weißen Drahtesel erspähte wandelte sich ihr Ciao alsbald in ein dunkeldeutsches Moin und aus dem Fräulein wurde eine Frau.

Wandelbar wie ein Chamäleon swingt sich Frau Ludwig mit Leichtigkeit durch alle Spielarten des Vintage Electroswing.

Performance:
Evilyn Frantic (Berlin)- Burlesque Show

www.ludwigsound.com
www.luups.net
www.facebook.com/LUUPS.BERLIN
www.facebook.com/absinthdepot.berlin

SPEAKEASY NIGHT – FIRST EDITION by Dj Badre on Mixcloud

Kafundó Records Vol. 2 – Roots and Bass Music from Brazil

Kafundo_VOL2_4.2 FINAL

Kafundó Records is back with the second volume of their compilation series, highlighting the latest in the contemporary Bass scene out of Brazil!
This second volume in Kafundó’s compilation series continues with the first’s mission to represent “electronic roots music” from a “third space” within Brazilian social geography. “Cafundó” means a far away and isolated place in Brazilian Portuguese. Beyond the favela/asfalto binary that exists in Brazil’s urban areas, there are alternative spaces that exist both within and outside the city. These places
are “far away” from traditional Brazilian social politics. The most commonly recognized such place is the Afro-Brazilian “quilombo” the Brazilian version of a maroon community.
Not only using Afro-Brazilian traditional rhythms and instruments, but many of these artists look beyond Brazil to the greater African diaspora. Songs using Brazilian regional rhythms are fused with digital styles formed in the ghettos of Jamaica and the United States. In this they aim to reframe the sometimesconflict- ridden Brazilian identity politics, to represent as participants in, and in solidarity with the global
African diaspora.
Maga Bo and Wolfram Lange, co-founders of the Kafundó label, are both Rio de Janeiro based Brazilian music experts. Their compilation series on the Kafundó records label benefits from their close relationship with many of the key players in the contemporary Brazilian electronic scene. Look out for their continuing series in collaboration with Dutty Artz!

Tracklist
1 Lurdez da Luz – Naija
2 Comrade – Dominei feat. Dughettu & MC Ialy
3 Sistah Mo Respect – Já Ouvi Dizer (prod. Gabriel Marinho) 4 Neguedemundo – Chapa Coco
5 Sacassaia – Ninguém Dorme feat. Ras Kakaroto
6 Anitta Garybaldi – Ainda Dapadá (Furmiga Dub Remix)
7 Os Nelsons – Novo Dia
8 DJ Dolores & Nonfofo Gang – Canção de Zara
9 Gaspar Z’Africa Brasil – Rap na Palma de Mão
10 Chico Correa – Cantador (RMK 2014)
11 Mauro Telefunksoul – Ajéumba$$ (Tributo ao Cortejo Afro)
12 Lord Breu – Cortejo Grave
13 ÀTTØØXXÁ – Arabomb